Ihk aachen speeddating

Das ist das Ergebnis des aktuellen "Konjunkturbarometers Rheinland", für das die Rheinland-IHKs rund 3.000 Unternehmen befragt hatten.35 Städte, Kreise und Verbände haben die "Metropolregion Rheinland" ins Leben gerufen, um bei "Verkehr und Infrastruktur", "Bildung und Forschung", "Standortmarketing" sowie "Kultur und Tourismus" enger zusammenzuarbeiten. Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder weißt noch gar nicht, welcher Beruf zu Dir passt?

Ihk aachen speeddating

" hat IHK-Präsident Bert Wirtz bei seiner Jahresrede im Aachener Rathaus die Bedeutung des gemeinsamen Engagements der regionalen Wirtschaftsakteure betont.Rund 90 Ausbildungsberufe aus den kaufmännischen, gewerblich-technischen und dienstleistungsorientierten Bereichen deckten die teilnehmenden Unternehmen mit ihren Angeboten ab, gab Arth einen Überblick.Darunter waren auch Duale Studiengänge, eine Kombination aus Studium an einer Hochschule und Ausbildung im Betrieb.Insgesamt 121 Auszubildende und damit fast acht Prozent aller 1.528 Kandidaten im Kammerbezirk Aachen haben ihre Prüfung im Winter 2016/2017 mit der Note 1 abgeschlossen.Die IHK Aachen ehrte die Prüflinge mit einer Feierstunde für diese besondere Leistung. Die IHK sucht Geschichten von Start-ups und etablierten Betrieben, um das Thema greifbar zu machen.

Ihk aachen speeddating

Ein wenig aufgeregt sei er schon, verriet der junge Mann, die Bewerbungsmappe bereithaltend.Mit weiteren sechs Mitschülern aus der Realschule Ratheim und der Hückelhovener Hauptschule In der Schlee war Albion Behrami angereist.„Wir sind hier zum dritten Mal präsent“, berichtete Beumers.Bei den vergangenen Teilnahmen konnten drei Auszubildende mit dem Ausbildungswunsch für die kaufmännischen Berufe das Unternehmen überzeugen.Die IHK Aachen hat sich wiederholt für die Schaffung leistungsfähiger Verkehrswege und ausreichender Gewerbeflächen in der Industrieregion Aachen ausgesprochen.

Gelingt das nicht, bestehe die Gefahr, dass hiesige Unternehmen künftig im Ausland produzieren lassen.

Die Firma Wurstspezialitäten Esser aus Erkelenz zeigte mit ihrem Food-Manager (Bachelor of Arts – Food Management) den Ausbildungssuchende diesen Ausbildungsweg auf.

„Selbstverständlich haben wir auch weiterhin Bedarf an Auszubildende im Berufsbild des Fleischers und der Fleischerin sowie der Fachverkäuferin und des Fachverkäufers im Lebensmittelhandwerk“, so Melanie Nisters, die als Ausbildungsleiterin des Unternehmens die Jugendlichen im Gespräch genau beobachtete. „Als Unternehmen aus dem Kreis Heinsberg ist dies hier in Oberbruch ein Heimspiel“, so Nisters weiter.

Insgesamt 30 Firmen aus der Region standen dafür an diesem Nachmittag mit ihren Ansprechpartnern zur Verfügung.

„Wir sind zum dritten Mal mit dem Format Azubi-Speed-Dating im Kreis Heinsberg“, erklärte Michael Arth von der IHK Aachen.


Ihk aachen speeddating-72Ihk aachen speeddating-31
Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *